Interior Design-Tipps für Kleine Häuser

Kleine Häuser brauchen eine besondere Seele in der Innenarchitektur. Da Sie nur eine begrenzte Anzahl von Gegenständen (Möbeln) für die Arbeit in einem kleinen Haus haben, müssen Sie diese sorgfältig auswählen. Wählen Sie Elemente aus, die mehrere Aufgaben ausführen können.

Dabei muss Ihr Fokus darauf liegen, welchen Wert sie für den Raum haben. Ist das ein funktionaler Wert? Ist das ästhetischer Wert? Oder beides? Im Idealfall, wenn Sie ein kleines Haus entwerfen, jeder Teil , dass Sie in Ihr Zuhause bringen wird beide bieten.

Was , wie man dies tun, es ist alles über kühnen Stil zu sein. Wählen Sie Elemente mit kräftigen Farben, Mustern und Texturen.

Zubehör Verwenden

Interior-Design

Wenn Sie in einem kleinen Haus wohnen, können Sie viel Zeit damit verbringen, herauszufinden, wie Sie Platz schaffen, damit Sie die traditionellen Elemente des Designs völlig vergessen. Beachten Sie jedoch, dass die Bereitstellung von Zubehör wichtig ist und dazu beitragen kann, dass Ihr Interieur attraktiver wird.

Immerhin ist es das Zubehör, das zeigt, wie Sie Ihre Persönlichkeit in den Raum bringen und ihm das Gefühl geben, zu Hause zu sein. Haben Sie keine Angst, Designelemente hinzuzufügen, die dem Raum nur einen ästhetischen Wert verleihen.

Seien Sie kreativ bei der Aufbewahrung kleiner Werkzeuge

Die größte Herausforderung beim Entwerfen eines kleinen Hauses besteht darin, genügend Speicherplatz zu finden. Auch wenn Sie eines Tages auf jeden Fall in ein größeres Haus ziehen möchten , stehen die Chancen gut, dass noch viele Dinge zu erledigen sind , bevor Sie weitermachen.

Obwohl Standardspeicheroptionen wie Schränke unbestritten sind, müssen Sie ein wenig kreativ sein und Speicheroptionen an unerwarteten Orten einfügen.

Überprüfen Sie dazu jeden Zentimeter Ihres kleinen Hauses, indem Sie die Aufbewahrung in Betracht ziehen.

Überlegen Sie sich, wie Sie überall praktischen Stauraum schaffen können, egal ob Sie vorhandene Möbel unterbringen oder mehr Regale tragen. Sie müssen nicht alle Ihre Ideen verwenden, aber sehr wahrscheinlich, Sie werden mit der zusätzlichen Funktionalität zufrieden.

Regel 60-30-10

60-30-10 – Regel ist eine Regel , die für das Interior Design – Enthusiasten Freund geeignet ist, was sonst. Unabhängig von Ihrer persönlichen Ästhetik oder Ihrem gewünschten Raum können Sie diese Regeln verwenden, um sicherzustellen, dass Ihre Farbpalette ausgewogen bleibt.

In diesem Setup werden drei Farben verwendet. 60, 30 und 10 beziehen sich auf den Prozentsatz Ihres Designs, der jeweils erstellt wird.

So funktioniert es: Zuerst wählen Sie eine Farbe als dominante Farbe aus und belegen ungefähr 60 Prozent des Raums. Normalerweise ist dies wird neutral oder irgendeine Art von Ruhe wirken , die ohne Gefühl überwältigt viel Platz in Anspruch nehmen.

Als nächstes folgt Ihre Sekundärfarbe, die normalerweise etwas kräftiger ist und etwa 30 Prozent des Platzes einnimmt. Schließlich ist die Farbe Ihres Akzents die kühnste und muss die restlichen 10 Prozent sein.

Disclaimer: We respect the intellectual property rights of others and you can find the original link to every image in this page by clicking the image through, which will take you to its original source. However, if you have ownership to any of the media shown in this page and would like us to take it down, please notify us here by mentioning the URL containing your image and we will take it down in maximum 48 hours upon receipt. You can check more on our Privacy policy here